Karriere

Die Karriere-Plattform der ISAS dient als Vermittler zwischen arbeitssuchenden Studenten/Nachwuchskräften und Unternehmen. Interessierte Unternehmen, die Angebote für herausfordernde Arbeitsstellen, lehrreiche Praktika und tolle Abschlussarbeitsthemen für ISAS-Mitglieder haben, können durch eine Email an info@isas-muenchen.de kostenlos ein Jobangeobt aufgeben. Die ISAS-Mitglieder können sich dann die Angebote auf dieser Seite anschauen und direkt Kontakt mit den jeweiligen Unternehmen aufnehmen.

Aktuelle Jobangebote:

TTControl S.r.l. Software Developer – Embedded Linux (m/w/d)(Juli 2019)
TTControl S.r.l. Sales Director (m/f/d) (Juli 2019)
Durst Phototechnik Junior Entwickler (M/W) (Juni 2019)
Durst Phototechnik Elektronikentwickler – Schwerpunkt Firmware C/C++ (m/w) (Juni 2019)
Durst Phototechnik Consultant & Integration Specialist (m/w) (Juni 2019)
NewTec Mitarbeiter/in im Vertriebsinnendienst (April 2019)
Leitner ropeways Ausbildung zum Projektingenieur für Seilförderanlagen (w/m) (Dezember 2018)
Leitner ropeways Projektleiter im Bereich Elektrotechnik (w/m) (Dezember 2018)
Prinoth Entwicklungsingenieur (w/m) (Dezember 2018)
Leitner ropeways Ingenieur der Elektrotechnik (w/m) (Dezember 2018)
Leitner ropeways Konstrukteur (w/m) (Dezember 2018)
Demaclenko International Area Sales Manager (w/m) (Dezember 2018)
Leitner ropeways IT-Portfolio-Manager (w/m) (Dezember 2018)
progress Maschinen & Automation Konstrukteur 3D Druck m/w (Dezember 2018)
progress Software Development Consultant für den Bereich ERP m/w (Dezember 2018)
Südtiroler in der Welt Mitarbeiter/in für Veranstaltungs- und Projektarbeit (November 2018)
Toptica Projects Werkstudent/Praktikum Elektronik-Entwicklung/Unterstützung im Bereich Lasertechnik (Oktober 2018)
Jugenddienst Lana-Tisens Leiter/in (Oktober 2018)
Freie Universität Bozen Projektmitarbeiter (m/w) (Oktober 2018)

Jobs in Südtirol

Die Südtiroler Wirtschaft wird von 6 Säulen zu ungefähr gleichen Anteilen getragen: Landwirtschaft, Handwerk, Industrie, Handel, Tourismus und Dienstleistungen. Um einen detaillierteren Überblick in unserer Wirtschaftlandschaft zu bekommen, empfiehlt sich das Studium der Berichte der Südtiroler Handelskammer. Da die meisten Südtiroler Studenten in München technische Studiengänge wie Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, Physik, Mathematik belegen haben wir uns auf die Industrieunternehmen konzentriert. Der Industriellenverband ist eine Interessensgemeinschaft Südtiroler Unternehmen in dieser Branche. Mit ihm hat der Autor Kontakt aufgenommen und möchte die Infos auf dieser Seite weitergeben.

Wie sieht man in ein Unternehmen hinein?
Die beste Möglichkeit ein Unternehmen kennen zu lernen ist sicherlich ein zeitweilige Tätigkeit im selben. In Südtirol gibt es diesbezüglich 2 Möglichkeiten:

  • ein Praktikum (Anspruch auf Ausbildung)
  • ein Ferialvertrag (nur in den Sommermonaten möglich, Entlohnung 85% eines normalen Gehalts)

Wie findet man einen Job in der Südtiroler Industrie?
Bei der Jobsuche sind die typischen Wege in Südtirol die folgenden:

  • Arbeitsbörse des Landes Südtirol: www.provinz.bz.it/arbeit-wirtschaft/arbeit/
  • Stellenanzeigen im Wirtschaftskurier mittwochs bzw. in den Dolomiten samstags und im Tiroler Anzeiger dienstags sowie in der Südtiroler Wirtschaftszeitung freitags
  • Jährliche Jobmesse an der Freien Universität Bozen analog zur IKOM in München
  • Diverse Arbeitsvermittlungsbüros